Neupotz: Vollernter umgekippt – 450 000 Euro Schaden

Ein Graben wurde dem pfälzischen Landwirt zum Verhängnis. Unterm Strich steht ein Schaden von nahezu einer halben Million Euro. Der Mann wollte nach Polizeiangaben gestern abend sein Feld bei Neupotz im Landkreis Germersheim bestellen. Als er mit dem Vollernter durch einen Graben fahren wollte, kippte das Fahrzeug um und blieb auf der Seite liegen. Der Bauer habe sich zwar unverletzt aus der Kabine befreien können. Am Vollernter entstand jedoch Totalschaden. Und der ist immens. Die Polizei beziffert ihn auf 450 000 Euro. Die Feuerwehr musste das verunglückte Gefährt bergen. (mho)