Neustadt: 20-Jährige flüchtet vor eigenem Lebensgefährten

Eine 20-Jährige ist in Neustadt an der Weinstraße vor ihrem Lebensgefährten zu einem Nachbarn geflüchtet. Die Folge war ein Einsatz einer Spezialeinheit der  Polizei. Die Frau gab am Mittwochabend an, der 33-jährige Lebensgefährte habe sie geohrfeigt, an den Haaren gepackt, durch die Wohnung geschleift und eine Schusswaffe besessen, wie die Polizei berichtet. Mit der Pistole habe er ihr bereits öfter gedroht. Die Beamten durchsuchten den Angaben zufolge die Wohnung des Mannes, in der sich eine Schreckschusswaffe befand. Die 20-Jährige wurde laut einem Polizeisprecher in eine „sichere Umgebung“ in Nordrhein-Westfalen gebracht. (lrs/mj)