Neustadt: Gefundenes Minengeschoss wird gesprengt

Die Polizei entdeckte das stark verrostete Teil am Mittwoch auf der Hambacher Höhe und gab es beim Ordnungsamt ab. Wie die Stadt mitteilte, wurde die Mine zunächst als Altmetall eingestuft. Ein Experte vom Kampfmittelräumdienst erkannte aber, dass es sich um ein gefährliches Geschoss handele, das nicht bewegt werden dürfe. Die Sprengung findet am Mittag vor Ort statt. Wie die Mine an den Fundort gelangte ist noch unklar. (aha)