Neustadt: AfD marschiert zum Hambacher Schloss

Erneut nutzten Rechtspopulisten das Hambacher Schloss für eine Kundgebung. Die AfD protestierte mit ihrem Marsch zur Wiege der deutschen Demokratie gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel. An einer Kundgebung nahmen laut Polizei knapp 100 Zuhörer teil, die AfD schätzte etwa 200 Anwesende. Geplant war auch eine Veranstaltung mit dem AfD-Bundesvorsitzenden Alexander Gauland. Das regionale Bündnis gegen Rechts rief am späten Nachmittag zu einer Protestveranstaltung in Neustadt auf. Erst vor wenigen Wochen war das Schloss wegen einer rechtspopulistischen Veranstaltung für die Öffentlichkeit gesperrt. (mho/dpa)