Neustadt: Arsenal im Einfamilienhaus – Polizei stellt 50 Waffen sicher

Heute Morgen wurde gegen 07.30 Uhr ein medizinischer Notfall in der Weinstraße in Diedesfeld gemeldet. Polizeibeamte brachten den 59-jährigen Bewohner eines Einfamilienhauses ins Krankenhaus. Beim Betreten der Wohnung wurden u.a. deutlich mehr als 50 Hieb-, Stich- und Schusswaffen gesichtet, deren Gefährlichkeit vor Ort nicht abgeklärt werden konnte. Daher wurde in der Zeit von 07.45 Uhr bis 09.45 Uhr die Weinstraße gesperrt und der Verkehr, auch der ÖPNV, umgeleitet. Die direkte Nachbarschaft musste für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen ihre Anwesen verlassen. Die Waffen wurden sichergestellt. Nach bisherigen Feststellungen dürfte es sich um gebrauchsunfähig gemachte Dekorationswaffen handeln, eine abschließende Untersuchung steht noch aus.(mf/pol)