Neustadt: Auffahrunfall mit 2,1 Promille – 24-Jährige Autofahrerin steht zudem unter Drogeneinfluss

Stolze 2,1 Promille blies eine Autofahrerin ins Röhrchen, die gestern in Neustadt einen Auffahrunfall verursachte. Dabei wurden nach Polizeiangaben beiden Fahrzeuge total beschädigt. Die 24-jährige mutmaßliche Unfallverursacherin und der 52 Jahre alte Mann im anderen Wagen blieben unverletzt. Wie es heisst, knallte die Frau mit ihrem Kleinwagen an einer Ampel auf ein wartendes Auto. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die 24-Jährige nicht nur Alkohol sondern auch Drogen konsumiert hatte. Ihren Führerschein ist sie fürs Erste los. (mho)