Neustadt: Bei Feuer in Reithalle Brandstifter am Werk

Der Brand einer Reithalle in Neustadt am frühen Montagmorgen ist auf Brandstiftung zurückzuführen. Das teilte die Polizei mit. Wie es heisst, habe der Einsatz von Brandbeschleunigern zwar nicht nachgewiesen werden können. Dennoch geht der Gutachter der Kripo von Brandstiftung aus. Ein technischer Defekt oder die Selbstentzündung der Streu- und Futtermittel könnten definitiv als ausgeschlossen werden. Nähere Angaben machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Das Feuer zerstörte eine Strohlagerhalle eines Reitvereins. Pferde wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 100 000 Euro. (mho)