Neustadt: Brand in Asylbewerberunterkunft fahrlässig oder vorsätzlich verursacht

Nach dem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Neustadt am 03.11.2019 wurde der Brandort inzwischen durch einen Brandgutachter begangen. Nach dessen Einschätzung wurde das Feuer durch fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln ausgelöst. Wie Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilen, liegen keine Hinweise auf eine technische Ursache oder eine politische motivierte Straftat bislang nicht vor. Die Schadenshöhe wird auf 150.000 Euro geschätzt.(mf/pol)