Neustadt: Dreister Taxi-Fahrer ohne Konzession

Einen Taxifahrer ohne Konzession ertappte die Polizei in Bad Dürkheim bei einer Kontrolle des gewerblichen Personenverkehrs. Den Angaben zufolge verlor der Unternehmer die Zulassung bereits im vergangenen Herbst. Dennoch führte er den Betrieb ungehindert fort. Zudem stellten die Ermittler fest, dass das verwendete Fahrzeug weder zur Personenbeförderung zugelassen noch zu diesem Zweck versichert war. Dennoch seien damit sogar Krankentransporte regelmäßig durchgeführt worden. Die Polizei spricht von einem besonders dreisten Verhalten, das mit einem Bußgeld bis zu 20 000 Euro geahndet werden könne. (mho)