Neustadt-Hambach: Schloss wegen Kundgebung geschlossen

Das Hambacher Schloss bleibt am Samstag, 5. Mai, aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit geschlossen. Damit reagiert die Schlossverwaltung auf das sogenannte „Hambacher Fest“, das am gleichen Tag auf dem Busparkplatz vor dem Schlosszugang stattfinden soll. Konservative Politiker riefen zu der Kundgebung auf. Sie erwarten 1200 Teilnehmer. Am Vorabend protestiert ein „Regionales Bündnis gegen Rechts“ auf dem Neustadter Marktplatz mit einer Mahnwache gegen das „Hambacher Fest“. Auch der rheinland-pfälzische Kultusminister Konrad Wolf warnte, das Schloss als Ort der Demokratiegeschichte zu vereinnahmen. (mho)