Neustadt: Hambacher Schloss feiert Jubiläum

Mit viel Musik feiert das Hambacher Schloss an diesem Sonntag ein Jubiläum: Vor genau 185 Jahren wurde die damalige Schlossruine zum Schauplatz des Hambacher Fests, der bis dahin größten politischen Massenveranstaltung in Deutschland. Etwa 30 000 Männer und Frauen aus den deutschen Bundesstaaten, aus Polen, Frankreich und Großbritannien zogen damals auf den Schlossberg, um für nationale Einheit und Freiheit sowie für Solidarität und Gleichheit in Deutschland und Europa zu demonstrieren.

Zur Eröffnung am Sonntag seien knapp 1000 Besucher gekommen, sagte eine Sprecherin. «Viele weitere Gäste ziehen gerade den Berg hinauf.» Insgesamt rechneten die Organisatoren der Veranstaltung mit bis zu 3000 Besuchern. Das Jubiläumsprogramm sieht eine Spanne von Hiphop bis hin zu historischer Musik vor, auch für Kinder gibt es Angebote. Wegen des Fests im Jahr 1832 hoch über dem Neustadter Ortsteil Hambach wird das Schloss auch als Wiege der deutschen Demokratie bezeichnet. (lrs)