Neustadt: Hambacher Schloss profitiert von Förderprogramm des Bundes – Neue Technik für Dauerausstellung

Das Hambacher Schloss gehört zu drei Kulturprojekten in Rheinland-Pfalz, die vom INK-Förderprogramm des Bundes profitieren. Insgesamt schüttet der Bund an 40 Projekte in ganz Deutschland insgesamt 15 Millionen Euro aus. Wie hoch der Förderbetrag für das Hambacher Schloss im einzelnen ist, teilte das rheinland-pfälzische Kultusministerium in seiner Presseinformation nicht mit. Mit der Förderung soll aber die Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ modernisiert werden. Diese Ausstellung stehe wie keine andere für die frühe Demokratiebewegung in Deutschland. Defekte Technik werde dabei ausgetauscht, um die Inhalte wieder für die Besucherinnen und Besucher zugänglich zu machen. Das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie und die Ausstellung werde häufig von Schulklassen besucht. Mit reibungslosen Präsentationsmedien werde die historisch-politische Bildung vor Ort noch besser gelingen,“ heißt es. (mho)