Neustadt: Hornbach mit starkem Quartal – Wachstum während der Corona-Pandemie

Die Baumarkt-Gruppe Hornbach ist stark ins neue Geschäftsjahr gestartet – auch wegen der großen Nachfrage in den 160
Bau- und Gartenmärkten während der Corona-Pandemie. Im ersten Quartal betrug der Gewinn nach Steuern 122,9 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Das war mehr als doppelt soviel wie im Vorjahreszeitraum mit 51,7 Millionen Euro. Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um 17,8 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro. Trotz des Umsatz- und Gewinnsprungs im ersten Jahresviertel hält das Unternehmen vorerst an seiner Jahresprognose fest. Grund seien die erheblichen und schwer
abschätzbaren konjunkturellen Risiken durch die Coronakrise, hieß es. Bisher geht Hornbach von einem zum Vorjahr kaum unveränderten Umsatz von rund 4,7 Milliarden Euro aus. (dpa/cal)