Neustadt: Hornbach steigert Umsatz und Gewinn

Der milde Frühling hat das Geschäft der Baumarktkette Hornbach mit Sitz in Neustadt angekurbelt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,9 Prozent auf knapp zwei Milliarden Euro. Den Gewinn gab der Konzern in seinem Halbjahresbericht mit 97,2 Millionen Euro an. Die beiden ersten Quartale des Geschäftsjahres entwickelten sich den Angaben zufolge völlig unterschiedlich. Während der Umsatz wegen des guten Wetters zunächst um 16 Prozent stieg, betrug das Plus im zweiten Quartal nur 0,2 Prozent.
Zur Begründung heißt es, wegen der Lage von Feiertagen habe es im Vergleich zum Vorjahr drei Verkaufstage weniger gegeben. (mho)