Neustadt: Hornbach verzeichnet starken Gewinnrückgang

Die Baumarktkette Hornbach Holding hat im abgelaufenen Geschäftsjahr aller Voraussicht nach einen satten Gewinnrückgang verbucht. In den zwölf Monaten bis Ende Februar habe das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) bei rund 135 Millionen Euro gelegen, teilte das SDax-Unternehmen am Mittwochabend nach Börsenschluss auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Das sind rund 19 Prozent weniger als im Vorjahr. Hornbach hatte zuvor von einem Rückgang von mehr als 10 Prozent gesprochen. Hauptgrund für die Schwäche seien Steigerungen der Personal- und Sachkosten, hieß es nun. Die Anleger zeigten sich enttäuscht. Die Hornbach-Aktie gab nachbörslich um 5,5 Prozent nach. (mho/dpa)