Neustadt: Inga Storck will`s wissen

Inga Storck will es wissen! Die Pfälzische Weinkönigin aus Einselthum im Donnersbergkreis konzentriert sich voll und ganz auf ihren Auftritt bei der Vorentscheidung zur Wahl der Deutschen Weinkönigin. Sie tritt gegen elf Weinhoheiten aus den anderen deutschen Anbaugebieten an. Sie kämpfen am (morgigen) Samstag um die sechs Plätze im Finale der Wahl zur Deutschen Weinkönigin. Der Wettstreit im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße beginnt um 16.00 Uhr. Die „Hoheiten“ ihres jeweiligen Weinbaugebiets müssen die Jury unter anderem mit Weinwissen, Schlagfertigkeit und Charme überzeugen. Die sechs Gewinnerinnen des Vorentscheids treten am 28. September im Finale, ebenfalls in Neustadt, gegeneinander um die Krone an. Gesucht wird die 70. Deutsche Weinkönigin – und damit die Nachfolgerin der amtierenden „Majestät“ Katharina Staab aus Oberhausen (Weinbaugebiet Nahe in Rheinland-Pfalz). (mho)