Neustadt: Kühler März setzt Hornbach zu

Das war kein Frühjahr für Heimwerker! Das kühle Wetter im März bescherte der Neustadter Baumarkt-Gruppe Hornbach einen verhaltenen Start ins Geschäftsjahr. Zwar stieg der Umsatz nach Konzernangaben im ersten Quartal um 2,7 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Gleichzeitig sank aber der Überschuss um 15,9 Prozent auf 53,7 Millionen. Dennoch geht die Hornbach-Gruppe davon aus, den Rückstand in den nächsten Quartalen noch aufzuholen. Die Hornbach-Gruppe betreibt 157 Bau- und Gartenmärkte und beschäftigt 20 000 Mitarbeiter. (mho/dpa)