Neustadt: Mann schießt in Bahnhof mit Schusswaffe

Zwei unbekannte Männer haben in einem Zug erst einen 22-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht und später am Bahnhof in die Luft geschossen. Um einen Überfall habe es sich aber nicht gehandelt, teilte die Bundespolizei mit. Dem Vorfall gestern Abend war offenbar ein Wortgefecht in der Regionalbahn von Mußbach nach Neustadt vorausgegangen. Dabei zückte einer der Unbekannten die Schusswaffe und hielt sie dem 22-Jährigen vor das Gesicht. Am Bahnhof in Neustadt zielte er auf den Kopf des Kontrahenten, zog dann die Waffe zurück und feuerte einen Schuss in den Himmel ab. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Stadtmitte. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall. (asc)