Neustadt: Mann verletzt Mitbewohner schwer – Fahndung mit Polizeihubschrauber am frühen Abend erfolgreich

Die Polizei in Neustadt hat einen mutmaßlichen Gewalttäter festgesetzt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichten, hatte der 37-jährige Deutsche am Morgen gegen 11.30 Uhr seinen ebenfalls deutschen Mitbewohner angegriffen und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der 61-Jährige kam ins Krankenhaus. Der 37-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort. Die Polizei fahndete unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm. Gegen 17.15 Uhr ging der Verdächtige den Beamten ins Netz. Er soll am morgigen Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. (rk/pol)