Neustadt: Mit knapp 5 Promille „erstaunlich vital“

Polizisten sehen einiges – mitunter auch medizinische Wunder. In Neustadt an der Weinstraße erhielten die Beamten am Samstag die Information, dass sich auf einem Areal im Stadtgebiet ein Mann unberechtigt aufhalten würde. Die Polizisten suchten ihn auf – und stellten eine Atemalkoholkonzentration von 4,2 Promille fest. Bei weiteren Messungen stieg der Pegel auf über 5 Promille, bevor er sich letztlich bei 4,8 Promille einpendelte. Komatös rumtorkeln allerdings Fehlanzeige, der 41 Jahre alte Pole war den Angaben zufolge „erstaunlich vital“, wie es im Polizeibericht heißt. Also durfte er zu seiner eigenen Sicherheit mehrere Stunden im Polizeigewahrsam ausnüchtern. Da er hier keinen festen Wohnsitz hat, konnte er letztlich in einer städtischen Obdachlosenunterkunft untergebracht werden. (wg)