Neustadt: Oberbürgermeister spricht von medizinischem Notstand

In Neustadt an der Weinstraße gibt es laut der amtlichen Statistik zurzeit 16 Fälle, in denen Menschen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Definitiv seien es mehr, denn die Statistiken des Landes seien wegen verzögerter Meldungen der Gesundheitsbehörden nicht aktuell, schreibt Neustadts Oberbürgermeister Marc Weigel auf seiner Facebook- Seite. Viele der Fälle kämen aus einer Altenpflegeeinrichtung. Sie befänden sich im Hetzelstift Krankenhaus, das vergangene Woche  schon einmal für einen Tag wegen des Ausfalls von Ärzten und Pflegekräften komplett abgemeldet war und auch keine Notfälle mehr annehmen konnte. Das Krankenhaus sei im Notbetrieb, zwei Stockwerke stehen unter Quarantäne. Oberbürgermeister Weigel wörtlich: „Ich muss es so deutlich sagen: Neustadt an der Weinstraße befindet sich in einem medizinischen Notstand!“

Für Alten- und Pflegeeinrichtungen und fürs Krankenhaus gilt ein totales Betretungsverbot. Die Bewohner der Altenheime stehen unter häuslicher Quarantäne. (mpf)

 

Neustadts Oberbürgermeister Marc Weigel (Quelle: Facebook-Profil Marc Weigel)