Neustadt: Pfälzer Wein für Antarktis-Forscher

Klimaforscher in der Antarktis können sich erneut auf einen guten Tropfen aus Rheinland-Pfalz freuen. Ein Schiff mit mehr als 70 Flaschen Wein und Sekt an Bord verlasse an diesem Sonntag (20.12.) Bremerhaven, teilte am Freitag die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) mit. Die „Polarstern“ bringe die große Kiste in die Nähe der rund 14 000 Kilometer entfernten Neumayer-Station III, der Rest erfolge mit Raupen und Scootern. Seit 1984 wird jährlich Wein aus der Pfalz an das
Überwinterungsteam der Station geschickt, um an den bayerisch-pfälzischen Namensgeber Georg von Neumayer zu erinnern. Die Forscher öffnen die Kiste traditionell zum Mittwinterfest (21. Juni). (mho/dpa)