Neustadt: Streitschlichter mit Messer verletzt

Ein 22-jähriger Mann hat in Neustadt an der Weinstraße einen Streit schlichten wollen und ist dabei durch einen Messerstich verletzt worden. Der ebenfalls 22-jährige mutmaßliche Angreifer sei festgenommen worden, teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Dienstag mit. Den Ermittlungen zufolge war es am Sonntag zwischen dem mutmaßlichen Täter und einem 30-jährigen Mann zu einem Streit gekommen. Der 22-Jährige wollte demnach den Zwist schlichten.

Er erlitt dabei eine stark blutende, etwa vier bis sechs Zentimeter tiefe Stichverletzung in Höhe der Milz. Gegen den mutmaßlichen Angreifer wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.