Neustadt: Uneinsichtige Radler bremsen Zug aus

Beim Erlebnistag Deutsche Weinstraße musste gestern die Polizei einschreiten, weil zu viele Radfahrer in einen Zug eingestiegen waren. Der konnte deshalb nicht weiter fahren. Am Abend hatte der Lokführer eines Regionalzugs an der Haltestelle Neustadt-Böbig die Fahrradfahrer per Durchsage aufgefordert, die blockierte Sicherheitszone freizugeben. Wie die Polizei weiter mitteilte, wollten die Radler aber nicht aussteigen. Erst die hinzugerufenen Polizisten konnten die Menschen dazu bewegen, – wenn auch unwillig – aus dem Zug zu steigen.(mho/dpa)