Neustadt: Verwaltungsgericht entscheidet – brennbare Wärmedämmung muss entfernt werden

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft muss nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts in Neustadt eine brennbare Wärmedämmung an Hochhäusern in Ludwigshafen entfernen. Diese verstoße gegen bauordnungsrechtliche Vorschriften, so die Justiz. Die Stadt Ludwigshafen hatte aus Sicherheitsgründen eine sofortige Entfernung Anfang Februar gefordert. Dagegen legte die Antragstellerin Widerspruch ein. Das Verwaltungsgericht verwies in seinem Urteil auch auf einen Brand in London mit mehr als 70 Toten im Juni 2017. Das Feuer habe auf dramatische Weise bestätigt, dass von der brennbaren Dämmung eines Hochhauses im Brandfall erhebliche Gefahren ausgehe und sie sogar zur tödlichen Falle werden könne. Die Stadt Ludwigshafen sei sogar verpflichtet, zur Gefahrabwehr die erforderlichen Maßnahmen anzuordnen, hieß es. (dpa/cag)