Neustadt: Wegen eines Gaslecks mussten 40 Wohnungen evakuiert werden

Rund 40 Wohnungen in drei Mehrfamilienhäusern mussten am Abend in der Innenstadt von Neustadt evakuiert werden. Grund war nach Polizeiangaben ein Gasleck. Die Evakuierung dauerte etwa zweieinhalb Stunden. Wie es heißt, sicherten Polizei und Feuerwehr den Bereich ab. Eine Baufirma hat die defekte Gasleitung lokalisiert und dann verschlossen. Danach wurde mit Stickstoff gespült, um Gasreste zu beseitigen. Danach konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. (asc)