Neustadt/Weinstraße: C&A-Filiale schließt

Die Textilhandelskette C&A will in diesem Jahr 13 ihrer rund 450 Geschäfte in Deutschland schließen, darunter die 2005 eröffnete Filiale in Neustadt an der Weinstraße. Betroffen seien Niederlassungen in mehreren Bundesländern, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag. „Wir überprüfen ständig unser Filialnetz und entscheiden auf der Basis von standortabhängigen Marktanalysen, ob wir eine Filiale modernisieren, schließen oder neu eröffnen.“ C&A bemühe sich, den Mitarbeitern Jobs in anderen Filialen anzubieten, berichtete die „Textilwirtschaft“. Nach dem jüngsten Ranking des Fachblattes ist der Modehändler Deutschlands drittgrößter Bekleidungshändler. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. (lsw/mj)