Neustadt/Weinstraße: Hornbach steigert Umsatz im dritten Quartal

Der Baumarkt-Konzern Hornbach hat im dritten Quartal seinen Umsatz um vier Prozent auf gut eine Milliarde Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Man habe vor allem von seinem europäischen Geschäft und dem Baustoffhandel profitiert. Auf einer vergleichbaren Fläche, also von Eröffnungen und Schließungen, lag das Plus bei 2,7 Prozent, das operative Ergebnis sank hingegen um knapp 2 Prozent auf 29,2 Millionen Euro. Hornbach investiert derzeit verstärkt in die Verzahnung des Einzelhandels mit dem Onlinegeschäft. Ende November betrieb der Konzern 156 Bau- und Gartenmärkte, davon 98 in Deutschland, sowie Online-Shops in Deutschland und sieben weiteren europäischen Ländern. /nih