Neustadt/Weinstraße: Hundebesitzer aufgepasst – Giftköder ausgelegt

Ein Tierfeind ist wohl in Neustadt an der Weinstraße unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, war am Mittwoch ein Herrchen mit seinem dreijährigen Golden Retriever in der Wallgasse unterwegs. Während des Ausflugs nahm der Hund einen Gegenstand auf und fraß ihn. Zwei Stunden später wurde der Hund zu Hause apathisch und konnte seinen Urin nicht mehr halten. Der Rüde wurde in eine Tierklinik verbrachtund dort bestätigte sich der Verdacht auf Vergiftung. Der Vierbeiner wurde 24 Stunden mit Infusionen versorgt und konnte im Anschluss gesund wieder nach Hause entlassen werden. (mj)