Neustadt/Weinstraße: Pizzadienst ohne Führerschein unterwegs – Glück für den Besteller

Glück hatte der Pizzabesteller am Montagabend in Neustadt an der Weinstraße, ganz anders der dazugehörige Fahrer: Der fuhr unangeschnallt an einer Polizeikontrolle vorbei und wurde prompt rausgezogen. Hierbei konnte der 37-Jährige Fahrer nur eine Fahrerlaubnis eines Staates des Nahen Ostens vorzeigen. Diese berechtigt den Fahrer allerdings zwischenzeitlich nicht mehr, in Deutschland ein Auto zu führen. Eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ist die Folge. Auch der Halter des Autos muss mit einem Strafverfahren rechnen, weil der die Fahrt zugelassen hatte. Immerhin die Pizza war noch warm. (cal)