Neustadt/Weinstraße: Rentner bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Ein 83-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand in Neustadt an der Weinstraße schwer verletzt worden.
Der Mann habe am Dienstag Verbrennungen am Bein und eine Rauchgasvergiftung erlitten, teilte die Polizei mit. Er sei mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht
worden. Anwohner hatten den Angaben zufolge am Vormittag starken Rauch aus dem Erdgeschoss eines zweistöckigen Wohnhauses gemeldet. Die Feuerwehr habe den 83-jährigen aus der Wohnung gerettet. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 80 000 Euro. Die genaue Brandursache sei noch unklar. Möglicherweise habe ein technischer Defekt vorgelegen. (cag/dpa)