Neustadt: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten gefunden – Gebäude evakuiert

Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten in Neustadt gefunden. Eine Schule, ein Kindergarten sowie eine Flüchtlingsunterkunft mussten nach dem Fund des 250 Kilogramm schweren Blindgängers nach Polizeiangaben evakuiert werden. Der Bahnverkehr auf einer nahegelegen Strecke wurde kurzzeitig eingestellt. Der Kampfmittelräumdienst stellte fest, dass von der Bombe keine akute Gefahr ausgeht.  Entschärft werden soll der Sprengkörper am kommenden Sonntagvormittag. Dazu müssen Gebäude in einem Radius von 500 Metern um den Fundort geräumt werden. Davon seien auch Wohnhäuser betroffen. Arbeiter hatten die Bombe kam bei Baggerarbeiten für eine künftige Grünanlage zu Tage gebracht. (dpa/mj)