Nürnberg/Mannheim: Rhein Neckar Löwen erreichen Handball-Pokal-Viertelfinale

Die Rhein-Neckar Löwen haben das Viertelfinale des DHB-Pokals erreicht. Der deutsche Handball-Meister gewann am Donnerstag beim Bundesliga-Rivalen HC Erlangen mit 29:23 (15:11). Vor 3500 Zuschauern in der Nürnberger Arena waren Andy Schmid und Alexander Petersson mit jeweils sechs Treffern beste Torschützen der Nordbadener. Der starke Nikolai Link traf für Erlangen acht Mal. Die Löwen erwischten einen guten Start in die Begegnung, Torwart Andreas Palicka parierte gleich zu Beginn zwei Siebenmeter. Im Angriff überzeugte der Meister vor allem durch Wurfgewalt. Bis zum 13:10 (26.) waren die Nordbadener ausschließlich über den Rückraum erfolgreich und nahmen nach Palickas drittem gehaltenen Siebenmeter ein 15:11 mit in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sorgten die Gäste mit dem 23:15 (44.) schnell für die Entscheidung. Die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen findet am 2. November vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Portugal in Wetzlar statt. (dpa)