Nußloch: Hausarbeiten lösen Brand aus

Bei einem Wohnhausbrand in Nußloch entstand ein Schaden von knapp 100.000 Euro. Wie die Polizei berichtet, hatte der Bewohner im Keller des Hauses gearbeitet, als die Isolierung Feuer fing und sich starker Rauch entwickelte. Aufgrund der Hitze wurde eine Wasserleitung beschädigt, die ein Ausbreiten der Flammen zum größten Teil verhinderte. Feuerwehr und Polizei waren nach einem Notruf mit einem Großaufgebot ausgerückt. Alle Bewohner blieben unverletzt.(mf)