Nußloch: Private „Highland-Games“ von Polizei beendet

Ihre ganz persönlichen „Highland Games“ richteten heute Morgen drei Männer auf einem Kreisverkehr in Nußloch im Rhein-Neckar-Kreis aus. Blöd nur, dass das erstens verboten ist und zweitens, die Brudis ihre Kraftausbrüche auch noch per Video dokumentierten. Wie die Polizei mitteilt, wurden die 31- und 32-jährigen Männer beobachtet, als sie Pflanzen und Begrenzungspfosten aus der Erde rissen und umherwarfen. Der aufmerksame Zeuge teilte der Polizei zugleich auch mit, dass ein dritter Mann Aufnahmen gemacht hatte. Die Polizei traf die drei Wannabe-Highlander noch vor Ort an, sichtete das Material, stellte das Handy sicher und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. (mj)