Nußloch: Vorwärts statt rückwärts – 89-jähriger Autofahrer durchbricht Kindergarten-Zaun und verletzt zwei Kinder

Statt wie geplant rückwärts einzuparken legte ein 89-jähriger Autofahrer in Nußloch den Vorwärtsgang ein – und verletzte zwei Kinder. Wie die Polizei berichtet, durchbrach der Senior mit seinem Wagen den Zaun eines Kindergartens und prallte auf dem Gelände gegen eine Garagenwand. Es müsse noch ermittelt werden, ob zwei spielende Kinder von dem Fahrzeug erfasst wurden. Vorsichtshalber seien beide mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Kinderklinik gebracht worden, heisst es. Der 89-Jährige wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. (mho)