Oberhausen-Rheinhausen: 17-Jähriger legt sich mit Polizei an

Erst hatte er gehörigen Zoff mit der Familie seiner 14-Jährigen Freundin, dann legte er sich mit der alarmierten Polizeistreife an. Im nordbadischen Oberhausen-Rheinhausen muss ein 17-Jähriger mit weiteren Ermittlungen rechnen. Als die Beamten eintrafen, habe sich der jugendliche aggressiv und uneinsichtig verhalten, heisst es. Die Ordnungshüter mussten ihn zu Boden bringen. Wegen der massiven Gegenwehr zogen sich die beiden Beamten leichte Verletzungen zu. Der Verdächtige habe laut Polizei weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinwirkung gestanden. Er scheint übrigens nicht zum ersten mal renitent gewesen zu sein. Die Überstellung des jungen Mannes an seine Erziehungsberechtigten sei am Desinteresse der Mutter gescheitert, heisst es abschließend. (mho)