Oberhausen-Rheinhausen: Auto fährt Schulkind an – Rettungshubschrauber im Einsatz

(Aktualisiert:) Eine Zwölfjährige ist in Oberhausen-Rheinhausen (Kreis Karlsruhe) auf dem Weg zur Schule von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei lief das Mädchen am Freitag über einen Zebrastreifen und
übersah dabei wohl ein herannahendes Auto. Dessen 53 Jahre alte Fahrerin erfasste das Kind frontal. Ein Rettungshubschrauber flog das Mädchen in eine Klinik. Ob Lebensgefahr besteht, war laut Polizei zunächst unklar. (mho/dpa)

(Erstmeldung:) Ein Schulkind wurde am Morgen im nordbadischen Oberhausen-Rheinhausen bei Philippsburg von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall an einem Zebrastreifen. Demnach war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Hergang und weitere Details waren zunächst noch nicht bekannt. (mho/dpa)