Oberhausen-Rheinhausen: Ehe-Tragödie – 84-Jähriger soll Ehefrau getötet haben

Ein Gewaltverbrechen erschüttert die nordbadische Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen bei Philippsburg. Ein 84-jähriger Mann steht im Verdacht, seine Frau getötet zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Der Verdächtige habe den Ermittlungen zufolge nach der Tat in der gemeinsamen Wohnung Alkohol und Medikamente zu sich genommen – möglicherweise, um sich selbst zu töten. Angehörige fanden das Ehepaar am Dienstagabend. Rettungskräfte stellten den Tod der 81-Jährigen Frau fest und brachten den Mann in ein Krankenhaus. (mho/dpa)