Oberhausen-Rheinhausen: Gartenarbeit außer Kontrolle – 150 000 Euro Schaden

Diese Gartenarbeiten gingen gründlich daneben. Wie die Polizei berichtet, geriet im nordbadischen Oberhausen-Rheinhausen ein Gasbrenner zum Abflammen von Unkraut außer Kontrolle und richtete unterm Strich einen Schaden von 150 000 Euro an. Wie es heißt, hatte der 48-jährige Hausbewohner mit dem Gerät unliebsames Grün entfernt, als die offene Flamme des Brenners zunächst eine Thujahecke, dann die Pergola und in der Folge den gesamten Dachstuhl des Hauses erfasste. Die Feuerwehren Oberhausen-Rheinhausen, Waghäusel und Speyer waren im Einsatz und brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand verletzt. Das Haus sei aktuell nicht mehr bewohnbar, heisst es. (mho)