Obrigheim: Letzte Teile des Atomkraftwerks Obrigheim können abgebaut werden

Das einstige Atomkraftwerk Obrigheim kann ganz abgebaut werden. Wie der Energiekonzern EnBW mitteilte, hat das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch die vierte und letzte Abbaugenehmigung überreicht. Das AKW zwischen Heidelberg und
Heilbronn war im Mai 2005 vom Netz gegangen. Große Teile sind bereits demontiert. Spätestens 2025 soll das ganze Kraftwerk der
Vergangenheit angehören. Der älteste kommerziell betriebene Meiler in Deutschland war 1969 in Betrieb gegangen. Er wurde zu einem Symbol im erbitterten Streit um die Atomenergie.(dpa/lsw)