Odenwald: Keine clevere Autofahrt

Betrunken und ohne Führerschein am Steuer eines geklauten Autos: So wurde in der Nacht zum Samstag im Odenwald ein Mann aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei berichtet, machte der 38jährige aus Algerien „durch seine Fahrweise mit starken Schlangenlinien“ in Heiligenkreuzsteinach auf sich aufmerksam. Dort fuhr er dann schließlich gegen einen Begrenzungsstein und beschädigte das Fahrzeug so stark, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Auf Anordnung des Amtsgericht Heidelberges wurde bei dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug war zuvor von einer Firma in Waldmichelbach gestohlen worden. (wg)