Offenbach: Vorm Zahnarztbesuch Mut angetrunken

Voll wie eine Haubitze erschien ein 30-jähriger Mann in Offenbach an der Queich (Kreis Südliche Weinstraße) bei seinem Zahnarzt. Wie die Polizei mitteilt, veranlasste die Angst vorm Zahnarztbesuch den jungen Mann zur Flasche zu greifen. Im Wartezimmer schlief er ein, ansprechbar war er nicht mehr. Die Polizei weckte den jungen Mann und brachte ihn in ein Landauer Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Immerhin: Um den Zahnarztbesuch ist der 30-Jährige zunächst herumgekommen. (mj)