Offenbach/Südpfalz: SEK-Einsatz in Flüchtlingsunterkunft

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat eine Flüchtlingsunterkunft im südpfälzischen Offenbach bei Landau  durchsucht. Den Angaben zufolge vermuteten sie bei einem Bewohner eine Schusswaffe, es sollen dort auch Schüsse zu hören gewesen sein. Die Einsatzkräfte fanden aber keine Waffe. Der 19jährige Verdächtige wurde zunächst festgenommen, kam dann aber wieder frei. Wie es heisst, reagierte die Polizei auf einen Hinweis, dass der Asylbewerber eine Schusswaffe habe. Später  ging zudem der Hinweis ein, dass in der Unterkunft Schüsse gefallen seien. (mho)