Ottersheim: Vier Verletzte durch Pferdegespann

Vier Menschen sind bei der Reiterprozession „Bruder-Konrad-Ritt“ in Ottersheim im Landkreis Germersheim verletzt worden – zwei von ihnen schwer. Die Prozession findet jährlich zu Ehren des heiligen Bruders Konrad
von Parzham statt. Wie die Polizei mitteilte, rissen sich zwei angebundene Pferde, die vor eine Kutsche gespannt waren, los und rannten in eine Menschenmenge. Dabei wurden der 60 Jahre alte Pferdehalter sowie eine 28 Jahre alte Frau schwer verletzt. Ein 64 Jahre alter Gehilfe des Besitzers und eine 31-jährige Frau erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzten standen in der Menge. Die Schwerverletzten kamen mit einem Rettungshubschrauber und einem Krankenwagen in Krankenhäuser. Die Pferde kamen mit dem Schrecken davon. (dpa)