Passant in Heidelberg mit 4 Promille unterwegs

Ein 45-jähriger Fußgänger wurde am Sonntagmorgen leicht verletzt als er in Heidelberg versuchte, bei einer bereits anfahrenden Straßenbahn noch die Tür zu öffnen. Er kam ins Straucheln und stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen, weigerte sich jedoch, sich im Krankenhaus behandeln zu lassen.  Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 4 Promille. Da der Betrunkene alleine lebt, schlief er seinen Rausch im Polizeigewahrsam aus. feh