Pfalz: Ausfälle im Zugverkehr nach Sturmtief „Burglind“

Bahnreisende in Rheinland-Pfalz bekommen auch heute die Auswirkungen von Sturmtief „Burglind“ zu spüren. Wegen mehrerer umgestürzter Bäume war die Strecke zwischen Pirmasens und Landau am Morgen gesperrt, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Es fuhren ersatzweise Busse. Die Gleise sollten bis zum Mittag wieder befahrbar sein. Wegen heftiger Windböen am Morgen kam es außerdem auf mehreren Strecken zu Verspätungen, vor allem in der Westpfalz. Am Mittwoch war das Sturmtief über Rheinland-Pfalz gezogen, umgestürzte Bäume hatten den Straßen- und Bahnverkehr stellenweise massiv behindert. /nih