Pfalz: Mehr Touristen im ersten Halbjahr

Das Feriengebiet Pfalz entwickelte sich im ersten Halbjahr 2018 zum Spitzenreiter im rheinland-pfälzischen Tourismus. Das teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems mit. Den Angaben zufolge verzeichneten die Tourismusbetriebe im Bundesland von Januar bis Juli mehr Urlauber. Die Anzahl der Gäste stieg auf 4,35 Millionen, die der Übernachtungen auf 10.93 Millionen. Mit einem Zuwachs von 7,5 Prozent nahm die Pfalz den Spitzenplatz unter den neun Urlaubsregionen des Landes ein. Rheinhessen verzeichnete dagegen einen Rückgang an Touristen. (mho)