Pfalz: Tabakbauern erwarten überwiegend gute Ernte

Die Pfälzer Tabakbauern erwarten eine überwiegend gute Ernte. Nach Angaben des Tabakbau-Sachverständigen für die Pfalz habe die Witterung ihre Spuren hinterlassen. Nachtfrost, Hagel und Hitze beeinträchtigten die Erntemenge. Dies habe aber durch ein höheres spezifisches Gewicht zumindest teilweise kompensiert werden können, heisst es. Die Tabakbauern erwarten einen etwas höheren Ertrag als 2018. Die 1200-Tonnen-Marke werde aber voraussichtlich nicht erreicht. Die Tabakernte soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. (mho/dpa)