Pfalz: Weingüter haben Eiswein gelesen

Das lange Warten hat sich also doch gelohnt: In der vergangenen Nacht konnten Winzer aus der Pfalz den ersehnten Eiswein ernten: Bei minus 8 Grad waren die Temperaturen für die nächtliche Ernte perfekt. Viele Winzer hatten wegen des milden Winters schon aufgegeben, so dass nur wenige Weingüter die Nerven hatten, auf einen Kälteinbruch zu warten. Es gibt also nur eine geringe Ernte, dafür aber soll Eiswein in dieser Saison von besonders hoher Qualität sein – in den kommenden Nächten werden übrigens in der Pfalz weiter tiefgefrorene Trauben gelesen. feh